Umsatzerlöse

Geschrieben von A&O am .

Umsatzerlöse sind Erlöse aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit eines Unternehmens. Abgezogen davon werden Erlösschmälerungen wie Skonti, Rabatte und Boni sowie die Umsatzsteuer. Erlöse aus Nebengeschäften wie aus dem Betrieb einer Kantine dürfen nicht als Umsatzerlöse angesetzt werden. Sie gehören nämlich nicht zur gewöhnlichen Geschäftstätigkeit des Unternehmens.

Die Umsatzerlöse sind Ausgangspunkt der staffelförmigen GuV (Gewinn-und-Verlust-Rechnung). In Kontenform erscheinen sie auf der Ertragsseite. Sie sind zudem wichtiger Anhaltspunkt bei der internen und externen Bewertung der wirtschaftlichen Unternehmensentwicklung.

{jcomments on}